Warum Apfelannahme erst ab September?

Frühäpfeln (Augustäpfel z.B.) sind köstliche Apfelmus-Äpfel. Sie sind aber nicht sehr saftig und oxidieren schnell nach Anschnitt. Der mürbe Apfel lässt sich somit nicht zu einem schmackhaften Saft verarbeiten. Ebenso die schon früh fallenden noch unreifen Äpfel. Bei einem starken Behang wirft der Baum noch unreife Früchte ab, oder gar Apfelwickler stechen das Obst an und tragen zum frühen Fall bei.

Das Ergebnis der Verarbeitung wäre ein grasiger saurer Apfelsaft. Da wir unseren Apfelsaft ohne Zuckerzusatz herstellen, bitten wir um etwas Geduld zu Beginn der Apfelsaison.

Jede Obstsorte hat Ihren Reifezeitpunkt. Lieber vorher selber einmal den Apfel verkosten, ob er schon genügend gereift ist.

Manche späte Sorten entwickeln sogar erst nach dem ersten Frost ihr volles Aroma, wie z.B. die Schafsnase.